« Back

Klettern, Krabbenfischen und drei Kinder in einem Sun Living (Teil 2)

Hier sind unsere Tipps für einen erfolgreichen, aktiven Wohnmobilurlaub mit Kindern.

18.12.2018

Ganz Schweden wird sich an diesen Sommer erinnern, der als einer der heißesten und trockensten überhaupt in die Geschichte eingehen wird. Es war auch der Sommer, als wir die Gelegenheit hatten, einen Traumurlaub mit der Familie zu verbringen. Es lief so viel besser als wir gehofft hatten. Der Sun Living S75SL hatte die perfekte Größe für uns fünf, und aufgrund der Flexibilität, die er uns gab, waren wir an so vielen schönen Orten, Stränden und Campingplätzen und konnten wirklich große Teile des schönen Bohusläns erleben. Ein Urlaub, der uns den besten Vorgeschmack für ein Leben mit und im Reisemobil  gegeben hat!

Es gibt einige Dinge, die wir während der Woche erlebt und gelernt haben und die wir mit jedem teilen möchten, der mit kleinen Kindern in einem Wohnmobil unterwegs ist.

TIPP 1. Wählen Sie das richtige Reisemobil. Bleibt man eher unterwegs im Land oder auf Campingplätzen? Benötigen Sie ein kleines und schlankes Wohnmobil, um in der Stadt fahren oder auf kleinem Raum parken zu können?

Wir waren sehr zufrieden mit der Wahl unseres Reisemobils, wenn man bedenkt, wie viel Platz darin vorhanden war. Wir hatten viel Platz für alles, was eine Familie für zwei Wochen braucht, und trotzedem blieb noch viel Stauraum, den wir nicht benötigten. Mit etwas Glück und dem leicht zu manövrierfähigen Wohnmobil schafften wir es sogar, auch in kleinen Parkhäusern für Kletteranlagen Platz zu finden.

TIPP 2. Wählen Sie ein Reiseziel aus, das für jeden in der Familie  Spaß macht. Für uns war es gut, schwimmen zu gehen oder einen Spielplatz zu besuchen, wenn die Kinder den ganzen Tag bei uns im Klettergarten waren oder lange Strecken gefahren wurden. Es war auch gut, an Orten zu urlauben, an dem sowohl kleine Städte als auch Wälder sehr gut erreichbar waren. Das bedeutete, dass wir flexibel sein und uns bei Bedarf an die Bedürfnisse der Kinder anpassen konnten.

TIPP 3. Nehmen Sie die Lieblingsspielzeuge Ihrer Kinder mit. Wir haben festgestellt, wie wichtig es für Kinder ist, sich wie zu Hause zu fühlen. Bevor wir die Reise starteten, brachten wir die Kinder dazu, ihre eigene Tasche mit Lieblingsspielzeug zu packen. Diese waren wichtig und wurden sehr geschätzt, wenn die Kinder Zeit zum Entspannen brauchten oder einen Moment für sich selbst wollten. Aber das Beste, was sie dabei haben konnten, waren ihre Fahrräder und Roller. Überall, wo wir mit dem Reisemobil stoppten, gab es flache, kinderfreundliche Bereiche, in denen sie sich bewegen und mit ihren Fahrrädern unterwegs konnten. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, diese im Sun Living unterzubringen, und sie haben bereits einen eigenen Platz im Gepäckraum für die nächste Reise reserviert.

TIPP 4. Übernachten Sie am Meer. Schlafen Sie dort, wo Sie aufwachen möchten.
Es ist schwer, dieses Gefühl und die Freiheit zu übertreffen, dass Ihr Zuhause dort ist, wo Sie es haben wollen. Um das Wohnmobil am Strand zu parken, und während des Abendessens das Fenster zeigen und sagen: "Dort werden wir Krabben fangen, wenn wir aufwachen". Das ist wirklich das Höchste an Lebensqualität. Und es bereitet Kindern einen lebendigen und aufregenden Urlaub, in dem sie mitentscheiden können, wo sie schlafen und tun wollen.

TIPP 5. Ein guter Mix der Aktivitäten. Jeder sollte sein eigenes Ding machen können. Es ist einfach, einen Plan festzulegen, was Kindern im Urlaub Spaß macht. Und natürlich müssen Sie Aktivitäten ausführen, bei denen die Kinder im Mittelpunkt stehen. Wir glauben aber auch, dass es mindestens genauso wichtig ist, dass Erwachsene ihre Träume gemeinsam mit ihren Kindern leben können. Das macht Eltern glücklich. Und glückliche Eltern fördern glückliche Kinder. Und Kinder lernen von Leidenschaft und können dadurch ihre eigene finden.

TIPP 6. Überwinden Sie sich, über Routinen nachzudenken Das Reisemobil macht alles so einfach. Der Kühlschrank ist immer in Reichweite, machen Sie Mahlzeiten, wenn es Ihnen passt. Nicht nur weil es Mittag ist. Es war eine sehr aufregende Zeit für unsere Kinder. Normalerweise wachen unsere kleinen Energiebündel morgens um fünf auf. Im Reisemobil haben wir jedoch manchmal einige unserer Trugschlüsse als Eltern kleiner Kinder erlebt. Vielleicht auch, weil die Kinder an schönen Sommerabenden später aufbleiben durften. Aber auch, weil wir in unserem Sun Living so unglaublich gut geschlafen haben.

TIPP 7. Seien Sie spontan und trauen Sie sich, den Campingplatz zu verlassen. Campingplätze sind in vielerlei Hinsicht einfach fantastisch. Aber ab und zu müssen Sie Ihre Abwassertanks leeren und Ihre Frischwassertanks füllen.

Die echten Juwelen findet man interessanterweise außerhalb des geregelten Lebens des Campingplatzes. Die erstaunlichsten Dinge passierten, als wir es wagten, das Bekannte zugunsten des Unbekannten zu verlassen. Einfach losgehen und plötzlich einen ruhigen Platz am Meer finden. Völlig kostenlos, mit Aussicht und Umgebung, für die wir bereit gewesen wären, viel zu bezahlen. Das ist die höchste Qualität im Leben, die Sie finden können. Alles zusammen einfach genug, um zu entscheiden, dass wir tatsächlich ein eigenes Wohnmobil kaufen wollen!